zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
wmeyer(R)

15.02.2011, 17:46
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer (Gesellschaft)

Hallo,

ich möchte Euch (leider wieder mal sehr kurzfristig) auf eine Themenabend im Arte-TV aufmerksam machen.

Di, 15.02.2011 (heute!), 20.15 - 22.00, Arte
(Wiederholung Fr, 18.02.11, 10.30)
Die Wegwerfer

Darin der Dokumentarfilm "Kaufen für die Müllhalde" und eine Diskussionsrunde.

Heute gekauft und morgen schon Schrott? Die Haltbarkeit technischer Produkte ist oft kurz. Teilweise ist dies von den Herstellern gewollt, doch auch die Haltung vieler Verbraucher hat sich verändert: Bevor etwas repariert wird, kommt lieber ein neues Gerät ins Haus. Das kurbelt die Wirtschaft an - zum Nachteil der Umwelt. ARTE schaut auf die Wegwerfgesellschaft. (www.arte.tv)

Einen interessanten Abend wünscht Euch
Wolfgang

---
Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.
(Hanlons Rasiermesser)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
16.02.2011, 11:43

@ wmeyer
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

» Hallo,
»
» ich möchte Euch (leider wieder mal sehr kurzfristig) auf eine Themenabend
» im Arte-TV aufmerksam machen.
»
» Di, 15.02.2011 (heute!), 20.15 - 22.00, Arte
» (Wiederholung Fr, 18.02.11, 10.30)
» Die Wegwerfer
»

Danke für die Info. Leider habe ich den ersten Beitrag verpasst und die Wiederholung werde ich mir auch nicht ansehen können. Vielleicht landet es ja "zufällig" bei Youtube.
Da gibt bzw gab es viele der tollen Dokumentationen, die auf ARTE oder Phoenix, die einzigen Sender die es noch halbwegs lohnt anzuschauen, ausgestrahlt wurden. 2 sehr gute Youtubekanäle sind verschwunden. Vielleicht öffne ich dazu einen neuen Faden.

Was ich eigentlich "ergänzen" wollte, da es unter die Überschrift "Konsum im 21. Jahrhundert" gut passt, ist eine Dokumentation zum Thema "Food Design" (dt. etwa Lebensmittelkreierung).


http://www.youtube.com/watch?v=zswb7MQKuk8

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

gb(R)

Homepage E-Mail

16.02.2011, 16:03

@ Martin
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

» Danke für die Info. Leider habe ich den ersten Beitrag verpasst und die
» Wiederholung werde ich mir auch nicht ansehen können. Vielleicht landet es
» ja "zufällig" bei Youtube.

Es in der arte-Mediathek, und das gewiss nicht zufällig.

http://videos.arte.tv/de/videos/kaufen_fuer_die_muellhalde-3700234.html ist nun wirklich nicht schwer zu finden.

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
17.02.2011, 10:50
(editiert von Martin, 17.02.2011, 10:55)

@ gb
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

» ist nun wirklich nicht schwer zu finden.
»

Ja, nur schaue ich selbst quasi kein Fernsehen und wusste bislang nicht von der Existenz einer der ARTE-Mediathek.
Danke für den Hinweis.

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

wmeyer(R)

17.02.2011, 23:21

@ Martin
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

Liebe Anja, lieber Martin,

es war schon arg knapp mit der Info; hatte es zwar im Arte-Programmheft schon zum Monatsanfang gesehen, aber dann war es doch aus dem Blickfeld gerutscht. Ob's sonst noch jemand gelesen hat, wo jetzt wohl alle im Facebook blättern? Egal, jeder macht es so, wie er's am besten kann.

Ein Aufnahmegerät müßte morgen nicht extra angeschaltet werden, meines hat die "Originalsendung" mitgeschnitten. Nachher exportiere ich sie auf eine Scheibe.

Was die Online-Mediatheken und das ganze Daten-Strömen betrifft, habe ich ein sehr ungutes Gefühl dabei. Unser Wille, alles nach Belieben zu wirklich jeder Zeit verfügbar haben zu wollen, erinnert mich sehr an die Parallele beim persönlichen Mobilitätswillen. An die Argumentation, wirklich jedem ein Auto zuzubilligen, damit er ungehindert von Fahrplänen jederzeit seine Reise gezielt oder ins Blaue antreten kann. Kein behindernder Fahrplan, kein freiheitsberaubendes Programmschema.

Wie gesagt, ich befürchte, es ist nur ein weiterer Pflasterstein auf dem Irrweg des "Weiter! Schneller!".

Herzlich
Wolfgang

---
Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.
(Hanlons Rasiermesser)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

anjolina(R)

E-Mail

Potsdam,
18.02.2011, 09:35

@ wmeyer
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

Danke Wolfgang, ich würde mir dass schon sehr gern bei Gelegenheit ansehen. Jeder muss selbst auf sich aufpassen, dass er/sie nicht zum Internet- oder Daten-Junkie wird. Mich interessieren viele Dinge, aber mein Berufs- und auch Alltagsleben lassen kaum Zeiten für Surf- und Netzpolitik wie auch Fernsehen zu. Schön ist aber, dass man bei Facebook schnell mal was hochladen und mitteilen kann...wie gesagt, "Schnell"...ansonsten ist eher mein Eindruck, dass es für Werbezwecke zu bestimmten Themen oder Veranstaltungen auch nützlich ist...Eine(n) Freund(in) am Cafétisch zum schnattern, diskutieren, raufen etc. kann es nicht ersetzen...und wie ich weiß, die Auslastung eines z. B. Hundes auch nicht...;o) und ich möchte kein Kind auf dieser Welt sein, welches die Ellies nur vor einem Schirm gleich welcher Art in puncto Aktivität wahrnimmt...Anjagruß

---
"...und ich lach - wenn ich mich dabei erwisch - und das Teewasser kocht ganz umsonst" (aus Gundis kleiner leisen traurigkeit)

gb(R)

Homepage E-Mail

18.02.2011, 19:48

@ wmeyer
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

» Was die Online-Mediatheken […] betrifft, habe ich ein sehr ungutes Gefühl dabei.

Ich auch; wenn auch aus völlig anderem Grund.

Wir haben für die Produktion der Beiträge nicht zu knapp GEZahlt, also warum sollten wir sie nicht ansehen dürfen, auch mehrmals und wann es uns passt? Warum sollte unser Geld in irgendeinem Archiv Staub ansetzen?

Der Schwachsinn ist nicht, dass die Beiträge nach der Ausstrahlung im Fernsehen auch übers Web anzusehen sind, sondern dass sie es nach kurzer Zeit nicht mehr sind. Weil die Öffentlich-Rechtlichen per Gesetz dazu gezwungen sind, Beiträge aus ihren Mediatheken zu löschen. Gute Lobbyarbeit der Privaten (incl. Verlage). Schlecht für die von uns bezahlten Beiträge.


» […] auf dem Irrweg des "Weiter! Schneller!".

Der Irrweg ist IMHO nicht „Weiter! Schneller!“, sondern „Geld! Geld!“

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
19.02.2011, 08:53

@ gb
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

»
» Wir haben für die Produktion der Beiträge nicht zu knapp GEZahlt,
» also warum sollten wir sie nicht ansehen dürfen, auch mehrmals und
» wann es uns passt? Warum sollte unser Geld in irgendeinem
» Archiv Staub ansetzen?
»
» Der Irrweg ist IMHO nicht „Weiter! Schneller!“, sondern „Geld! Geld!“
»

Ganz meine Meinung.
Wie Anja schon schreibt - ist man den ganzen Tag eingebunden und hat einfach nicht die Zeit sich interessante Beiträge anzuschauen, zahlt aber dennoch GEZ und nicht zuletzt auch für Internetfähige Rechner(!!!), dann kann man dies in Zeiten einer schier grenzenlosen Datenspeicherung nicht akzeptieren.
Es zeigt im Endeffekt ja nur, wie weit es mit einem ernsthaften Bildungsinteresse der Medien her ist.
Von Bildungsauftrag brauchen wir gar nicht erst zu sprechen.


Den Beitrag gibt es auch auf YT - hoffentlich dann länger als in der Mediathek.

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

gb(R)

Homepage E-Mail

18.02.2011, 09:02

@ gb
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

» Es in der arte-Mediathek, und das gewiss nicht zufällig.

Dieser Hinweis ist jetzt auch auf netzpolitik.org gelandet. Dort ist auch noch ein weiterer Beitrag zu finden.

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

anjolina(R)

E-Mail

Potsdam,
17.02.2011, 00:23

@ Martin
 

Arte Themenabend: Die Wegwerfer

Ich könnte am Freitag vor der Arbeit quasi die Wiederholung aufnehmen. Schön, dass Wolfgang immer so auf zack ist. Ich habe jetzt rausgefunden, das mein TVBT-Stick im Hintergrund aufnehmen kann ;o) Wenn es klappt - gebe ich bescheid und Du kannst Dir dann die Sendung nachträglich ansehen bei Gelegenheit. Mit Arte und Phoenix hast Du völlig recht, Martin.

Lieber Spätgruß - Anja

---
"...und ich lach - wenn ich mich dabei erwisch - und das Teewasser kocht ganz umsonst" (aus Gundis kleiner leisen traurigkeit)

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
5082 Postings in 1067 Threads, 274 registrierte User, 116 User online (0 reg., 116 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum