zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

4 Radiosender mit 100% Ostmusik bzw. Ostrock (Musik)

verfasst von Acki(R), 05.10.2019, 08:13

» Vielen Dank, Beate, für den Hinweis. Das kannte ich noch nicht. Die Frage
» ist nur, ob die Sendungen moderiert sind, es Infos zur Musik gibt. Erstens
» interessieren sich ebenfalls junge Leute für die Zeit, und zweitens wissen
» Ältere auch manches nicht.
» Frank, fliedertee-webradio

Nach 4 Tagen intensiven Hörens ist uns aufgefallen:
- Gundermann ist immer dran im Programm
- als Warnemünder ist uns wichtig: es gibt Ostrock aus Rostock mit den Gruppen Badister (Stotterer-Blues) und Baltics (Mit dir leben; Sag nie vorbei) und die Folk-Gruppe De Plattfööt
- R.SA - Ostrock und Antenne MV - DDR Hitgiganten sind professionell gemacht, es gibt moderierte Beiträge, z. B. gekoppelt mit einzelnen Bands oder Songs im Frage-Antwort-Rhythmus, allerdings in der ständigen Wiederholungs-Schleife.
Sehr gut: Man sieht in der Regel von allen Songs, auf welcher CD sie sich befinden, dargestellt durch Platten-Cover, Kaufmöglichkeit im iTunes Store.
Und es bleibt kein Wunsch offen, alle bekannten Bands werden mit sämtlichen Titeln gesendet.
- Radio.de / Laut.FM - DDR-Radio und Radio.de / Laut.FM- Ostwelle sind inhaltlich breiter aufgestellt als die beiden Erstgenannten , bringen nicht nur DDR-Rockmusik, sondern auch Schlager, Volksmusik, Blasmusik, Jazz, Klassik usw. aus der DDR.
DDR-Radio ist noch inhaltlich umfassender als die Ostwelle, alle Genres sind gemischt, dazwischen die Jingles der DDR-Radiosender.
Die Ostwelle besitzt eine klare Programmstruktur, z. B. Rock und Blues der Jahre 1970 - 1979, Oldies der 50er und 60er Jahre, Schlager von 1970 - 1990, Ostrock-Balladen, Volks- und Blasmusik etc. Die Ostwelle konzentriert sich in Rock und Pop auch wesentlich stärker als die andren Drei auf Gruppen aus Ungarn, der CSSR und Polen, was man vor allem an der Hitparade mit knapp 300 (!) Titeln merkt, hochinteressant, aber in einer grauenhaften Moderation (viele Versprecher, falsch ausgesprochene Bandnamen und Titel; man merkt, der Moderator kennt diese selbst nicht aus eigenem Erleben). Dafür sind in der Hitparade aber echte Perlen wie The Beatmen, The Soulmen, The Mefistos aus der CSSR oder auch Stan Borys und Katja und Roman aus Polen (z. B. "S-Bahn-Blues").

Das mit Abstand beste und umfassendste Buch über die DDR-Rockmusik ist dieses:

"Rocklexikon der DDR", Bands, Interpreten, Sänger, Texter und Begriffe der DDR-Rockgeschichte, von Götz Hintze
tredition - Verlag, 404 Seiten, Taschenbuch/Broschiert, mit z. T. bisher unveröffentlichten Fotos, Größe: 15,5 cm x 22,0 cm, ISBN: 978- 978-3-8495-7804-6. Dritte, erweiterte Auflage

Es ist derzeit laut Internet noch überall (amazon; buecher.de, etc.) lieferbar!

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
4920 Postings in 1025 Threads, 257 registrierte User, 128 User online (0 reg., 128 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum