zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

DRKultur 5.10.16: Wer zahlt d. Preis für unseren Lebensstil? (Gesellschaft)

verfasst von wmeyer(R), 05.11.2016, 08:14

Liebe Christine,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich möchte Dich und alle anderen noch einmal ermutigen, Euch das Gespräch wirklich anzuhören.

Es ist schon ein großer Unterschied, einem Menschen in der Argumentation zuzuhören oder schlagwortartige Leitsätze zu lesen. Und Philipp Blom hat eine sehr angenehme Stimme :-)

Trotzdem will ich noch einen Aspekt nachliefern, den ich in meiner Zusammenfassung leider vergaß:

-----

Wir sind in einer intensiv neokolonialen Zeit. Viele Menschen, die nicht aus Kriegsgründen zu uns kommen, tun dies, weil sie arm sind und keine Chancen haben. Sie sind zum großen Teil arm, weil wir reich sind.

-----

Dazu dürfte auch die folgende Sendung passen, die in einer Stunde beginnt:

Sa, 05.11.16 (gleich!), 09:05-11:00 Uhr, Deutschlandradio Kultur
- Im Gespräch

Nach uns die Sintflut? Wer zahlt den Preis für unseren Lebensstil?
Prof. Dr. Stephan Lessenich, Soziologe an der Ludwig Maximilians Universität München - und Theresa Eyerund, Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Moderation: Matthias Hanselmann
Telefonnummer: 00800 2254 254
E-Mail: gespraech@deutschlandradiokultur.de

Alle zwei Jahre ein neues Smartphone, ab und an ein Billigflug für den Städtetrip - oder schnell eine neue Klamotte zum Dumpingpreis. Für viele Menschen ist das ganz normal - auch hierzulande. Wir shoppen und konsumieren nach Lust und Laune - aber wer zahlt den Preis für unseren Lebensstil? (deutschlandradiokultur.de)

Siehe auch http://www.deutschlandradiokultur.d...0.de.html?dram:article_id=370500

Ich denke, das kann hinterher mit Internet-Hilfe auch nachgehört werden.

Ein schönes Wochenende für Dich und alle
sowie herzliche Grüße
Wolfgang

---
Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.
(Hanlons Rasiermesser)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5000 Postings in 1045 Threads, 261 registrierte User, 68 User online (0 reg., 68 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum