zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Sina Trinkwalder (Manomama): Wir müssen weniger konsumieren (Gesellschaft)

verfasst von wmeyer(R), 19.11.2015, 01:36

Hallo,

von Harald Welzer hatte ich Euch ja schon erzählt. (Ihr erinnert "Autonomie. Eine Verteidigung"?)

Heute will ich ein anderes Buch von ihm kurz hochhalten: "Selbst denken. Eine Anleitung zum Widerstand" (2013). Harald Welzer bietet dort eine ausführliche und mir sehr einleuchtende Analyse unseres persönlichen und gesellschaftlichen Gebahrens. Den Lemmingen gleich - das soll allerdings ein naturwissenschaftlicher Irrtum sein - streben wir unter der Fahne "Wachstum" auf den Abgrund zu. Im hinteren Teil des Buches stellt er dann Personen und Unternehmen vor, die ihr Verhalten auf sich verändernde Bedingungen menschen- und zukunftsorientiert ausrichten - jenseits der abgenutzten und zunehmend sinnloser werdenden "Lösungsmuster".

Am vergangenen Montag sendete Deutschlandradio Kultur ein Gespräch mit einer Frau, deren Unternehmen ebenfalls gut in das Buch gepaßt hätte: Sina Trinkwalder von "Manomama". Sie ist die Chefin dieses Textilbetriebs in Augsburg, in dem vorwiegend Langzeitarbeitslose eingestellt und nur Textilien ohne Chemikalien verarbeitet werden.

Eine Überschrift des Gesprächs lautet "Wir müssen weniger konsumieren".

Hier zwei Auszüge:

"Sie möchten auch nicht an einem Mikro sitzen, das Asbest ausdampft. Also habe ich versucht, die gesamte Kette vom Anfang bis zum Ende völlig schadstofffrei zu gestalten – der Mitarbeiter wegen. Dass da am Ende das bestmögliche ökologische Textil für den Kunden herauskommt, ist ein netter Nebeneffekt. Aber in erster Linie geht es mir um meine Kolleginnen und Kollegen."

"Wir müssen weniger konsumieren. Und wir brauchen es besser. Also wir müssen qualitativ wachsen. Und das geht nicht anders, als dass wir uns wieder rückbesinnen: So, wie wir früher auch gesourct haben. Nicht globalisiert, sondern regional und in Wertschätzungsketten, dann funktioniert das. Wenn wir weniger konsumieren, haben wir mehr Geld für die Produkte." (deutschlandradiokultur.de)

Das Gespräch kann bis 24.06.2016 im Internet nachgehört, aber auch heruntergeladen werden.

Hier sind die Daten:

Mo, 16. Nov. 2015, 09:07-10:00 Uhr, Deutschlandradio Kultur
- Im Gespräch
Was haben Sie als Textilunternehmerin gegen Mode?
Klaus Pokatzky im Gespräch mit Sina Trinkwalder von Manomama GmbH

Lesen und Hören:
http://www.deutschlandradiokultur.d...0.de.html?dram:article_id=336949

Runterladen und Hören:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcas...6/drk_20151116_0907_077d12d7.mp3

Manomama GmbH
http://www.manomama.de

Eine ermutigende Stunde wünscht Euch
Wolfgang

---
Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.
(Hanlons Rasiermesser)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5000 Postings in 1045 Threads, 261 registrierte User, 76 User online (0 reg., 76 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum